RSC Sachsenblitz Burgstädt 1953 e.V.
.
 




Aktuelles


Zurück zur Übersicht

08.05.2022

Erfolgreiche Bilanz bei den Landesmeisterschaften in Bahrendorf und Burgstädt/ OT Mohsdorf

Dreimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze und weitere Top10 Platzierungen- das ist die erfolgreiche Bilanz der Burgstädter Sportler und Sportlerinnen vom vergangenen Wochenende.
Am Sonnabend fand die Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren in Bahrendorf (SAH) statt. Dabei konnten Gianna Schmieder (U17) und Eufemia Schmieder (U15) jeweils eine Silbermedaille erkämpfen. Josina Beyer (U15) zeigte ebenfalls eine gute Leistung und vor allem eine weitere Leistungssteigerung, landete aber wie schon in der Vorwoche auf dem undankbaren 4. Platz.
Genau so erging es Malin Zwintzscher (U19), nach guter Leistung musste sie sich ebenfalls mit Rang vier begnügen.
Paul Rauschenbach, unser Starter bei der U17 männlich, hatte leider nicht seinen besten Tag erwischt und belegte Rang 13, Leon Bartsch (U15) wurde im Rennen seiner Altersklasse 31. In der Altersklasse der U23 wurden wir durch Giovanni Schmieder vertreten, mit Platz vier hat auch er das Podium knapp verfehlt.

Am Sonntag gingen dann unsere Sportler/ innen besonders motiviert ins Rennen, fanden doch die Landesmeisterschaften auf der Heimstrecke in Burgstädt/ OT Mohsdorf statt.
Auf der 4,7 km Runde, mit Start und Ziel bei der Firma Zschimmer & Schwarz, wurde zum ersten Mal ein Radrennen ausgetragen. Die Strecke beim „Rund im Chemnitztal“ führte über die Hauptstraße von Mohsdorf, Richtung Diethensdorf und auf der Chemnitztalstraße zurück zum Ziel, pro Runde waren dabei ca. 65 Höhenmeter zu bewältigen.
Der Lohn für die Organisatoren unseres Vereins und der vielen Helfer waren dann drei Meistertitel und eine weitere Bronzemedaille für den RSC Sachsenblitz.
Gemeinsam mit den Jungen der U15 gingen die Mädchen der U17 und U15 ins Rennen. Die Runde im Chemnitztal musste achtmal absolviert werden. Schnell teilte sich das große Feld in zwei Gruppen. Gianna konnte sich bis zum Finale in der ersten Gruppe behaupten und mit einem überzeugenden Endspurt den Landesmeistertitel erkämpfen.
Eufemia befand sich mit den anderen U15 Fahrerinnen in der zweiten großen Gruppe, und machte es ihrer großen Schwester gleich, in einem tollen Finale erkämpfte auch sie die Goldmedaille. Josina kam in einer weiteren kleinen Gruppe ins Ziel und belegte Rang fünf.
Malin musste an diesem Tag ihr Rennen gemeinsam mit der U17 der Jungen aufnehmen. Über 12 Runden ging das Rennen, und dieses Mal gelang auch ihr mit Platz drei nach einer guten Leistung der Gewinn einer Medaille.
Paul Rauschenbach zeigte eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Vortag und behauptete sich bis zum Schluss in der Spitze des Feldes. Im Finale zeigte er eine gute Übersicht und sprintete auf den 6. Platz.
Im abschließenden Rennen der Elite und Junioren gab es dann für den RSC nochmals Grund zum jubeln. Givanni Schmieder (Elite) erkämpfte einen starken siebten Platz und wurde damit Sächsischer Meister in der U23 Klasse.

Auch unsere Kleinsten waren wieder mit Begeisterung im Einsatz. Im „Fette Reifen Rennen“ haben Fritz Rauschenbach (8), Marlon (8) und Zoe Haslinger (5) unseren Verein erfolgreich vertreten. Auch wenn es in dieser Kategorie hauptsächlich um den Spaß am Fahrradfahren geht wurde dennoch mit viel Einsatz um jeden Platz gekämpft.
Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillengewinner und Platzierten!

Unser Dank geht an die vielen ehrenamtlichen Helfer, Unterstützer und Sponsoren welche diese Veranstaltung möglich gemacht haben. Alle im Einzelnen anzuführen würde den Rahmen der Berichterstattung sprengen. Stellvertretend soll ein besonderer Dank an die Einwohner von Mohsdorf gehen, welche durch ihr vorbildliches Verhalten maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. (StH)

Bilder unter Galerie



Zurück zur Übersicht


 





 
Instagram